17. Juni 1953: Volksaufstand in der ehemaligen DDR



Dokumente der Haftzeit


1. Unterstützung durch die Familie

Mit dem Urteil zu 10 Jahren Zuchthaus vom 27.08.1953 wurde Karl-Heinz Pahling in das Zuchthaus Brandenburg-Görden verbracht. Erst jetzt erfuhr seine Familie in Stendal, dass er überhaupt noch am Leben ist und wo er sich aufhält. Monatelang hat man sie trotz andauernder Nachfragen darüber im Unklaren gelassen.

Dennoch hat ihn die Familie während der gesamten Haftzeit unterstützt. Sie haben ihm geschrieben und mit schriftlichen Nachfragen sichergestellt, dass diese auch ausgehändigt wurden. Sie haben ihn besucht, sobald sie eine Genehmigung erhalten haben.
Trotzdem sie einfache Menschen mit wenig formaler Bildung waren, haben sie alles versucht, um eine Haftentlassung zu erreichen. Sie haben Gnadengesuche und Anträge auf vorzeitige Entlassung gestellt, die aber allesamt abgelehnt wurden.
Die Briefe der Familie sind nicht mehr erhalten, aber die teilweise erhaltenen Reaktionen des Staatsapparates belegen eindrucksvoll, wie stark die Unterstützung der Familie war.

Download
Ablehnung der Begnadigung vom 26.09.1956
Ablehnung Begnadigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Bestätigung der Aushändigung von Briefen vom 24.01.1957
Aushändigung Briefe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Ablehnung der Übersendung des Führungsberichts vom 26.04.1957
Ablehnung Übersendung Führungsbericht.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Download
Besuchsgenehmigung vom 27.08.1957
Besuchsgenehmigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Ablehnung einer bedingten Strafaussetzung vom 24.06.1960
Ablehnung Strafaussetzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Telegramm zur Ankunft von Karl-Heinz Pahling in Stendal am 19.11.1960
Telegramm Ankunft Stendal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 869.2 KB

2. Dokumente der Haftanstalt

Auch während seiner Haftzeit ist Karl-Heinz Pahling fortwährend hinsichtlich seines Verhaltens und seines Denkens, d.h. seiner "richtigen" politischen Einstellung beobachtet und beurteilt worden - insbesondere in der Zeit kurz vor der Haftentlassung.

Download
Anforderung Unterlagen 04.04.1958
Anforderung Unterlagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Download
Beurteilung der StVA Brandenburg vom 14.10.1960
Beurteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.9 KB
Download
Entlassungsbericht der StVA Brandenburg vom 14.10.1960
Entlassungsbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 744.2 KB
Download
Entlassungsschein vom 19.11.1960
Entlassungsschein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.0 KB