17. Juni 1953: Volksaufstand in der ehemaligen DDR



Karl-Heinz Pahling


1. Das Leben von Karl-Heinz Pahling

Karl-Heinz Pahling, 19.01.1997
Mein Lebenslauf

 

 

Ausstellung zum 60. Jahrestag des Aufstandes in Potsdam 2003

Das Leben des Karl-Heinz Pahling

 

 

Wikipedia

Karl-Heinz Pahling 

 

 


 

2. Erinnerungen von Karl-Heinz Pahling

3. Erinnerungen an Karl-Heinz Pahling

Siegfried Dalitz, 2003 (Auszug)
17. Juni 1953 in Niemegk. Ein Rückblick nach 50 Jahren.



Altmark-Zeitung, 31.05.1991

Gerechtigkeit, nicht Rache. Die Geschichte des Karl-Heinz Pahling

 

 

Manfred Hagen, 1992

Der Streikführer P. in Niemegk

 

 

Falko Werkenthin, 1992

Zum Beispiel Karl-Heinz Pahling aus Niemegk

 

 

Beate Gernhuber, 18.06.1992

17. Juni: Arbeiter saß vier Monate im Stasi-Knast "Lindenhotel"

 

 

R.A., 18.06.1992

Kontrollen, Verhöre, Schikane: K.-H. Pahling war Gefangener "Nr. 101" in Potsdam

 

 

Bundesministeriums für Justiz. Leipzig 1994
Das Verfahren gegen Karl-Heinz Pahling, Sprecher des Streikkomitees in Niemegk

 

 

Altmark-Zeitung, 16.01.1994
SED-Vermögen für die Opfer

 

 

Altmark-Zeitung, 30.01.1994
Hartnäckig im Kampf gegen alles Unrechte

 

 

Altmark-Zeitung, 07.04.1994
Karl-Heinz Pahling: Ein Leben lang für Schwächere eingesetzt

 

 

Volksstimme, 18.06.1994

Der 17. Juni gerät in Vergessenheit

 

 

Märkische Allgemeine, 20.06.2005 

Der Aufstand im Fläming

 

 

Jann Jakobs, OB Potsdam, 16.06.2013
Der Anfang vom Ende

 

 

Südwestpresse vom 17.06.2013
17. JUNI: Mehr als eine Episode


Volksstimme vom 17.06.2013
Auch die Knastzeit hat ihn nicht verbogen